Freitag, 26. Juli 2013

Ganz viele Bilder...

...hab ich hier für euch. Denn über´s Wochenende lege ich hier eine Pause ein (hab ich mir zumindest vorgenommen). Und so zeig ich euch neue gehäkelte Sachen und ganz aktuelle Bilder aus unserem Garten.
Als erstes habe ich mich an einem Häkelarmband versucht. Ich bewundere schon seit längerem die allerschönsten Häkelarmbänder und nun hab ich auch eins!
Die Anleitung habe ich von hier: *klick*


Und dann schneite eine Auftragsarbeit ins Haus, eine gehäkelte Gecko-Applikation. Im www habe ich keine Anleitung gefunden und so fing ich dann einfach an, nach meinen Vorstellungen zu häkeln und dieser Gecko kam dann dabei raus. Wir waren uns noch unschlüssig, ob Augen oder nicht und wenn ja, welche. Ich hatte weiße Perlchen als Augen angenäht, aber ohne Augen gefällt er mir auch ganz gut :)


Hier könnt ihr schon vielleicht erahnen, was es neues Gehäkeltes in meinem Garten zu sehen gibt.
 
Ich bin nämlich unter die Guerilla-Häklerinnen gegangen und hab den alten Hibiskus umhäkelt ;D Leider ist er so gut wie nicht mehr lebendig, nur ein einziger Ast grünt und selbst den könnte man so abbrechen, wenn man nicht aufpasst. Ich finde den Baum aber so schön und weg darf er auf keinen Fall! Dann lieber als Blickpunkt im Garten. An den Ästen hänge ich gerne mal Laternen oder diverse andere Deko auf!


Hier mal ein Bild von April, da war er noch "nackig" :D

Weiter geht´s mit meiner Gurkenpflanze im Freien. Die erste Gurke kann bald geerntet werden, ich bin begeistert!

Meine Inkagurke ist sehr erfinderisch, indem sie sich an allem möglichen festkrallt, um weiter zu ranken, egal wie weit weg diese Rankhilfe auch steht ;)


Die Sukkulentenblüten finde ich so klasse, ich kann mich gar nicht daran sattsehen!

 




Meine mehrjährigen, aber nicht winterharten Kräuter, lasse ich in ihren Töpfen und kurz vorm Frost kommen sie dann ins Haus. Hier sieht man die Limonadenpflanze, Zitronenverbene, kleinblättrigen Basilikum, rankenden Rosmarin und Lavendel.


 
Zu dem Kartoffelbäumchen sind nun rankende Pflanzen dazugekommen.



Löwenmäulchen sind mit meine liebsten Pflanzen, hier auch mal in der Vase.










 
Ziergras am Kübelteich


 

Diese Löwenmäulchen haben sich selbst ausgesäht und blühen in vielen Farben bei uns im Garten, sie sind nur sehr klein geblieben, dabei hatte ich sie letztes Jahr als Riesenlöwenmäulchen gepflanzt.


Mein Weidenbaum. Als Stock hatte ich ihn im Gartencenter gekauft und für Osterdeko genutzt. Nun wird ein Baum draus ;D



Ja, bei uns hat es geregnet, wie man auf der Clematisblüte sieht und jetzt ist es noch SCHWÜLER als vorher :/

 
Zum guten Schluss habe ich noch die Hortensien meiner Nachbarin fotografiert, die an unseren Zaun grenzen und sich zwischen den Rhododendren Platz schaffen. Ist das nicht ein schönes blau? *loveit*


Ich hoffe, ihr habt bis hier unten durchgehalten! :D

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Kerstin

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,
    ich habe derzeit wieder mehr die Kamera, als die Häkelnadel in der Hand...Es gibt grad wieder sooo herrliche Motive, wie man auch bei dir sieht!
    Ich wünsche euch ein ganz schönes WE,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kerstin,

    schöne Fotos hast du heute!

    Pass bloß mit deiner Korkenzieherweide auf! *Grins* So einen Minibaum hatte ich auch mal vor 3 Jahren von meiner Freundin bekommen. Und jetzt ist das ein Riesenungetüm von über 4 Metern Höhe und mindestens soviel Breite. Und Beschneiden regt das Wachstum ungemein an, hab ich gemerkt, aber anders ist er nicht mehr im Zaum zu halten.

    Ist das schön bei dir! Die Löwenmäulchen liebe ich auch. Sag mal, sind die bei dir auch winterhart? Ich dachte immer das sind Einjährige, doch die Pflanzen kommen immer wieder und werden sogar größer und buschiger.
    Die Hauswurze mag ich auch sehr gern, aber meine sind jetzt schon verblüht.

    Deine Idee mit dem Guerillahäkeln find ich klasse! Was nimmst du für Garn? Ich hab mal für eine Freilandhäkelei das Cataniagarn genommen, das ist aber jetzt nach 2 Jahren schon völlig verblasst. Schade...hoffentlich hält deins besser, ist ja doch viel Arbeit!

    Wünsch dir ein schönes Wochenende und schick dir liebe Grüße
    Susi

    PS: Das Nachhäkeln der süßen Spitzenarmbänder heb ich mir für kühlere Tage auf ;-)



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susi :)

      Ja, den Weidenbaum muss ich wirklich beobachten :D Wir wollen hinter dem Baum den kleinen Holzvorschlag noch wegmachen, so haben wir wieder mehr Luft im Garten. Aber alles der Reihe nach, so kann sich die Weide dann ein bisschen ausdehnen ;D
      Die Löwenmäulchen sind tatsächlich einjährig, aber wenn sie verblüht sind, bilden sich Kapseln, die sich dann öffnen und die Samen auf den Boden verteilen. Die Samen kommen durch den Winter und dadurch können sich die Löwenmäulchen auch vermehren und kommen jedes Jahr wieder. Meine sind leider nicht so groß wie letztes Jahr, dafür umso mehr.
      Für den Baum habe ich jetzt Baumwolle für Nadelstärke 4-5 genommen, aber nicht von Catania, bin gespannt, wie lange die Farbe hält, ein bisschen verblassen darf sie aber auch noch.

      GLG, Kerstin

      Löschen
  3. Hallo Kerstin.Sehr schön sieht es bei dir im Garten aus.Ob Blumen oder Deko alles sehr geschmackvoll.
    Deine Häkelsachen sind niedlich.Den Gecko finde ich super schön.Dein Kübelteich ist sehr schön.Alles in einem bei dir ist es schön zum wohlfühlen.
    Schönes WE trotz der Hitze und lieeb GRÜße Jana.

    Schön das du meine Leserin bist so bin ich jetzt auch die deine.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    Du hast wunderschöne Fotos von Deiner Gartenpracht gemacht, ich mag das Spiel mit der Schärfentiefe.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mich besuchst. Freue mich auf deinen Kommentar. ♥