Mittwoch, 3. Dezember 2014

Weihnachtsdeko fast fertig und Fenstermalerei

Hallo ihr Lieben!

Dieses Jahr freue ich mich ganz besonders auf Weihnachten, keine Ahnung warum, aber es ist so. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit meiner Familie, weil sie momentan wirklich zu kurz kommt. Die viele Arbeit und die vielen Termine sorgen leider dafür.
Dennoch lasse ich es mir auch nicht nehmen unser Heim weihnachtlich gemütlich zu gestalten. Der Landhausstil wird heuer bei uns sehr groß geschrieben mit dem ein oder anderen Accessoire als Kontrast.



Der neue Lieblingsplatz unserer beiden Stubentiger ist natürlich vor dem Ofen, auch sie genießen die Wärme! Sie sitzen so in Position, weil ich aufgestanden bin, um sie zu fotografieren. Sie denken aber gerade, dass ich ihnen was zu Fressen machen möchte. Das denken sie immer, wenn ich aufstehe. ;D


Aber auch der alte Lieblingsplatz oben auf dem Buffet wird gerne weiterhin eingenommen, neuerdings mit eigener Beleuchtung :D


Noch mehr Schneesterne mussten her, also wieder drauf los gebastelt.



Hier stehen wir in unserem kleinen Flur.


Wenn wir mal näher rangehen, sehen wir auch die Malerei auf dem Spiegel.


Auch vor dem ein oder anderen Fenster konnte ich nicht Halt machen. Hier im Näh- und Katzenzimmer habe ich eine Häuserlandschaft mit Schneeflocken gemalt und zusätzlich noch Schneeflocken an einer Angelschnur aufgehangen.
Natürlich hatten die Kids auch jede Menge Spaß dabei, ihre eigenen Fenster zu bemalen. :D


Die Idee habe ich in der Spezialausgabe der LandLust gesehen und musste sie doch gleich mal umsetzen.
Dazu braucht ihr einfach ein Stück Kernseife und schon geht es los. Bei einem gewissen Lichteinfall strahlt eure Malerei in einem ganz besonderen Licht!


Unser Wohnzimmerfenster von außen. Leider mit Blitz, weil es sonst echt nichts wird im Dunkeln.


Rund um die Fenster habe ich Eisspray aufgesprüht, welches künstliche Eisblumen erzeugt. Die Fenster hatte ich letztes Jahr ähnlich gestaltet, so wirkt das Kerzenlicht einfach noch schöner, finde ich.
Und außerdem lässt sich das Eisspray viel leichter entfernen als der Schnee aus der Dose ;)


Hier das Fenster nochmal von innen.



Das war´s auch schon wieder! Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen!

Weiterhin für euch noch eine gute Woche!

Liebe Grüße, Kerstin

Sonntag, 30. November 2014

Diverse Handarbeits-Adventskalender

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch an erster Stelle den nadelspiel-Adventskalender ans Herz legen: *klick*
Jedes Jahr wieder ein Highlight für mich. Elizzza macht das wirklich toll und ihre Stimme wirkt so schön beruhigend auf mich. Probiert es aus, vielleicht ist es auch was für euch! :)

Auch der Adventskalender von Drops ist sicher wieder spannend und inspirierend: *klick* Ich freue mich schon auf´s Türchenöffnen!

Bei diesem Kalender kann ich aus Zeitgründen leider nicht mitmachen, aber für den ein oder anderen sicher ein tolles Strickvergnügen: *klick*

Lana Grossa hat auch wieder einen Adventskalender auf der Seite: *klick*


Ich wünsche euch eine wunderschöne 1. Adventswoche!

Liebe Grüße, Kerstin

Sonntag, 23. November 2014

Weihnachtsfieber

Hallo ihr Lieben!

Ich bin dieses Jahr schon arg früh im Weihnachtsfieber, freue mich wie Bolle auf Feiertage, Besinnlichkeit und Familie!
So langsam komme ich auch endlich wieder zum Handarbeiten, einige Ufo´s warten auf mich.

Ich zeige euch mal wie es dieses Jahr bei uns weihnachtet!

Basteln gehört natürlich bei uns wie jedes Jahr dazu. Schneeflocken herzustellen ist für klein und groß immer wieder spannend, denn so genau weiß man ja nicht, was dabei herauskommt!


Wo wir schon mal vor dem Wintergarten stehen, gehen wir doch gleich mal hinein:






Der kinder- und katzenfeste Adventskranz ist auch schon fertig!


Übrigens liebe ich Winterlandschaften im Glas. So verstreut sich der künstliche Schnee auch nicht so schnell!








Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch schon mitten im Weihnachtsfieber oder wollt ihr davon noch nichts wissen?

Habt einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Kerstin

Samstag, 25. Oktober 2014

Übung macht den "Meister" & Halloween

Naja, Meister wäre hier zuviel gesagt, aber ich wage mich schon an weitere Nähprojekte dran und ich habe wirklich viel Spaß dabei!



7 dieser Lesekissen habe ich nun schon genäht, so langsam musste was anderes her...

Schnittmuster von hier: *klick*

...wie gut, dass meine Mutter einen neuen Klammerbeutel brauchte, so habe ich mich direkt dran gemacht und es war einfacher als gedacht. Etwas stolz bin ich ja schon ;D

Diese und noch ein paar andere Dinge nutze ich zum Üben mit dem Umgang meiner Nähmaschine, die, nach jahrelangem Nichtstun, nun unter Volldampf arbeitet.
Üben deshalb, weil ich ein viel größeres Projekt vorhabe, nämlich dieses hier: *klick* Da wir hier alle (okay, mein Mann nicht sooo) im Ohnezahnfieber sind und die Filme sowie die Serie fast schon auswendig kennen, möchte ich meinen beiden Töchtern diese Überraschung zu Weihnachten schenken. Ich hoffe sehr, dass ich es bis dahin schaffe. Den Kopf habe ich soweit fertig und die Teile sind auch alle schon zugeschnitten, aber momentan fehlt es mir an Zeit und vor allem auch an Erfahrung, obwohl die Anleitung super geschrieben ist! Da ich aber Unterstützung durch eine ganz liebe Freundin habe, die ich Tag und Nacht anrufen darf :D, bin ich ganz zuversichtlich! ^^

Nun muss bald die Herbstdeko weichen, weil ich ohne es zu wollen im Halloweenfieber bin (ein Fieber nach dem anderen, haha ;)). Ich weiß nicht, wie es dazu kam, weil ich den eigentlichen Sinn von Halloween nie verstanden habe, aber mir hat schon immer die Deko rund um den Tag gefallen und es gibt so viele tolle Sachen, die man auch recht schnell nachmachen kann.
So habe ich z.B. mit den Kindern Fledermäuse und Gespenster-Windlichter gebastelt.




Da wir noch ein Moskitonetz auf dem Dachboden hatten musste natürlich auch ein Gespenst her, das hängt jetzt im Flur :D
Mal schauen, was uns noch so einfällt. Soll ja auch richtig eklig aussehende leckere Sachen zum Essen geben^^.

Habt einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Kerstin

Sonntag, 5. Oktober 2014

Sammelpost

Hallo ihr Lieben!

Nicht, dass ihr denkt, hier tut sich nichts mehr! Ich renne seit Wochen der Zeit hinterher und ich bin gerade erst ins Wochenende gekommen, obwohl es fast schon wieder vorbei ist! Ihr seht, ich werde wohl noch etwas weiter rennen! ;D Aber auch das schaffe ich ganz bestimmt!
Und TROTZdem nehme ich mir die Zeit für neue Dinge, einfach weil ich nicht anders kann.
Meine ersten genähten Kürbisse habe ich ja im letzten post schon gezeigt. Diesmal gehen wir etwas weiter. Aus Stoffresten habe ich Lesekissen genäht und feste ausgestopft (dafür mussten leider ein paar alte Kirmesstofftiere ihr Leben geben). Furchtbar praktisch und kommen supergut an! Beim Lesen und Stricken einfach eine Wohltat für die Nackenmuskulatur. Ich weiß gar nicht, wie ich das vorher ohne geschafft habe!

Wer auch so ein Lesekissen nähen möchte, klickt bitte hier: *klick*

Herbstzeit ist bei uns Applecrumble-Zeit. Es geht schnell und ist superlecker.


Rezept Applecrumble

500gr Äpfel
150gr Mehl
80gr Zucker
80gr Butter
Zimt

Backofen auf 200°C vorheizen.
Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden, in eine gefettete Form legen, ich nehme immer meine Tarteform dafür.
Mehl, Zucker, zimmerwarme Butter und Zimt miteinander verkneten, so dass ein krümeliger Teig entsteht.
Die Streusel über die Äpfel geben und für ca. 30 Minuten in den Backofen geben!
Dazu passen hervorragend Vanilleeis, Sahne oder Vanillesoße!


Hier im Ort und drumherum ist momentan viel los: Kürbisfeste, Kartoffelfeste, Kirmes, etc. Und mittlerweile ist es fast Gang und Gäbe, dass auf jedem dieser Feste ein Flohmarkt mit dabei ist. Da habe ich diesen tollen Schnapper gemacht:


Näher ran: 
Ist er nicht toll? Ich liebe diesen alten schönen Mehltopf! Der Deckel fehlte, aber da ich ihn eh zweckentfremde, ist es nicht schlimm!

Und an diesen Hirsch kam ich auch nicht vorbei, der ist allerdings neu und nicht gebraucht gekauft. 


Ich wünsche all meinen Leserinnen einen tollen Wochenstart und alle die mit ihren Schulkindern frei machen superschöne erholsame Ferien!

Liebe Grüße, Kerstin