Dienstag, 14. Juli 2015

Gehäkelte Slippers und neues Wohnaccessoire

Hallo ihr Lieben!

Endlich kann ich euch wieder etwas Gehäkeltes zeigen.. Wahrscheinlich habt ihr euch an unserem Garten schon satt gesehen, da freu ich mich, nun etwas Abwechslung in die Posts reinzubringen.

Die gehäkelten Slippers habe ich bei Pinterest gefunden, wo ich auch einen Großteil meiner doch recht schmal ausfallenden Freizeit verbringe. Suchtpotenzial hoch 10 sag ich euch!
Das Schöne ist, dass es eine Anleitung von Drops ist, meinem Lieblingsportal, was Strick- und Häkelanleitungen betrifft! Mit den Anleitungen komme ich ganz gut klar, ich darf sie nur nicht lesen, bevor ich anfange. Während des Handarbeitens sind sie aber dann logisch nachvollziehbar.

Zur Anleitung geht es hier lang: *klick*


Sie sind super bequem und man kann prima mit laufen! Und das Beste: Sie sind wirklich schnell gehäkelt.
Wahrscheinlich werde ich jetzt in Massenproduktion gehen und euch demnächst mit meiner Slippersammlung nerven!

Es gibt aber auch wieder eine Umgestaltung und Neuanschaffung in unserem Wohnzimmer. Wen wunderts? Bei uns wird ständig umgeräumt :D


Die Leiter gab es im Ausverkauf bei Strauss Innovation, meinem absoluten Lieblingsladen was Deko und Haushalt betrifft! Da finde ich einfach immer was, was bei uns reinpasst und wenn es im Angebot ist, umso besser!
Das Hängeregal links oben neben der Leiter war ein Schnapper, den ich bei Oosterik, einem Gartencenter in Holland, geschossen habe. Zwar haben die viel Gerümpel, und auch dies war mehr kaputt als heil, aber da wir ja kreative Menschen sind, haben wir einiges rausholen können. Und jetzt sieht es gar nicht mehr nach einem für 3€ gekauftem Regal aus, oder?
Demnächst gibt es wohl wieder mehr kreative Ideen zu sehen sein, ich bin gerade wieder in Schaffenslaune und das muss ich unbedingt ausnutzen!

Macht es gut und habt eine schöne Restwoche!

Kerstin ♥♥♥

Donnerstag, 9. Juli 2015

Garteneindrücke Teil 2


Meine Passionsblume ist wirklich ein Traum! Seit 2 Jahren hab ich sie nun im Beet und sie rankt sich mehr und mehr am Zaun entlang. Ursprünglich hatte ich sie als Zimmerpflanze gekauft und da sie mir zu groß wurde, einfach in den Garten gepflanzt. Das sie sich nun so entwickelt und auch die Winter sehr gut übersteht, hat mich positiv überrascht. Jetzt hat sie circa 5 Meter Zaun umrankt und es kommen immer neue Abzweigungen dazu.



Der Ursprung der Passionsblume ist hinter der Funkie im nächsten Bild, umgeben von Phlox. Ich denke, der schützt die Wurzeln vor starken Minustemperaturen. Die ausrangierte Nähmaschine hat ihren Platz im Garten gefunden. Einfach zu schade, sie in ihrem Tisch zu verdecken, denn auf dem Nähtisch steht meine elektrische Nähmaschine.


Hier sieht man, wie groß die Sonnenblumen schon sind, dahinter die Kartoffeln, die nun auch ihre Blüte hinter sich gebracht haben. Bald ist dann wohl Erntezeit!


Mein Sommerflieder blüht nun auch wieder in einem kräftigen lila. Ich freue mich schon auf die Schmetterlinge, die sicher bald angeflogen kommen!




Die Rose "The fairy" macht ihrem Namen alle Ehre. Sie blüht wieder in zartem Rosa. Etwas zurückbinden musste ich sie, sonst versperrt sie den Weg. ;)



Im Kräutergarten blüht jetzt auch viel, deswegen eher ein Augenschmaus, als für den Gaumen. Zeit, um neue Kräutersträuße zu binden!






Nun haben auch die Hortensien ihre volle Blüte erreicht und sorgen mit ihrem kräftigen Rosa für wunderschöne Farbtupfer.








Leider verblüht meine Veilchenblau gerade. Der betörende Duft wird mir fehlen, denn erst nächstes Jahr, wird der Stamm wieder neue Knospen bilden!



So, ihr Lieben, danke für´s Lesen! Ihr seid sehr tapfer, alle meine Gartenbilder zu "ertragen".
Genießt noch die schöne sommerliche Zeit!

Liebe Grüße, Kerstin

Mittwoch, 1. Juli 2015

Garteneindrücke

Auch wenn ich oft meinen Garten zeige, jedesmal gibt es wieder was anderes zu sehen!
Lange habe ich warten müssen, aber jetzt blüht mein "Veilchenblau"-Stamm so wunderschön und verströmt einen betörenden Duft!




Das Kartoffelgrün ist schon enorm hoch und blüht nun auch. Ich bin gespannt, wann wir ernten können.






Mein Kräuterbeet! Mehr Platz ist echt nicht, ich bin schon am Überlegen wie ich es erweitern kann. Als "Kräuterhexe" kann man schließlich nie genug haben! ;D












Die Teichpflanzen sind auch wunderbar angegangen und blühen zum Teil schon!


Meine Hosta breitet sich extrem aus, alle Pflanzen drumherum müssen ganz schön Platz machen!


Aber neben der ganzen Gartenarbeit habe ich auch ein neues Paar Socken fertig bekommen. Mein Mann hat schon sehnsüchtig drauf gewartet. Schließlich trägt er sie bei jedem Wetter ;)


Genießt die Sonne, schließlich haben wir sie lange Zeit vermisst! :D

Liebe Grüße, Kerstin

Montag, 15. Juni 2015

Herrlich...

Endlich mal ein paar Tage mit Sonne und so warm, dass man das Wohnzimmer in den Garten verlegen kann!


Da lass ich auch gerne mal die Handarbeiten Handarbeiten sein!


Die Fotos sind von Ende Mai, jetzt sieht es schon wieder ganz anders aus! Die Natur ist einfach schneller als ich! ;)



 
Hier sitze ich dann und kann den Garten komplett überblicken. Zwischendurch kamen mich eine Maus und ein Rotkehlchen besuchen. Erstaunlich, wie nah sie einem kommen ohne Angst zu haben. Da hatte ich natürlich gerade keine Kamera dabei! Auch nicht, als uns ein Eichhörnchen auf der Terrasse besuchte und eine Nuss auf unserem Tisch knackte. Bevor ich ein Foto machen konnte, war es auch schon wieder weg.

Ich hoffe, ihr habt auch alle so sonnige Tage und könnt euch im Garten oder auf dem Balkon entspannen.

Liebe Grüße, Kerstin


Samstag, 6. Juni 2015

Gehäkeltes und Tagesausflug

Hallo ihr Lieben!

Zwischendurch ist von meinen vielen Projekten auch was fertig geworden. Eine Mütze für meine Tochter. Wer sie nachhäkeln möchte, hier ist der link: *klick*
Ideal für die nicht ganz so warmen, aber auch nicht zu kalten, Tage. Die Ohren sind gut geschützt.




Und dann aus Restewolle wieder mal ein Einkaufsnetz. Ist ruckzuck auf unserer Fahrt zur Nordsee fertig geworden!


Es war ein herrlicher Tag in Neuharlingersiel. Gut, dass wir nicht ganz sooo weit fahren müssen und an der See mal abschalten können!


Die Kinder waren beschäftigt und wir faulenzten im Strandkorb und sahen der Nordsee zu, wie sie sich langsam auf den Strand zubewegte :)


Meine große Tochter konnte es nicht lassen und sprang direkt rein (da kommt sie ganz nach mir :D). Aufgrund des sehr warmen Tages hatte sich der Strand so aufgeheizt, dass die See ungewöhnlich warm war.



Habt alle ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Kerstin