Montag, 5. Dezember 2016

Die nächsten Handarbeiten zum Zeigen

Heute hatten wir das letzte Handarbeitstreffen in diesem Jahr und genauso wie letztes Jahr die Schneemänner
,

gab es dieses Jahr auch eine Kleinigkeit: Für jeden ein Häkelbäumchen.





Die Anleitung der Häkeltannen findet ihr auf dem seidenfein-Blog: *klick*
Meine Tannen habe ich mit Heißkleber auf kleinen Baumscheiben befestigt und mit etwas Trockenmoos und einen Tannenzapfen dekoriert.

Aus meinem Wollwichtel ist auch ein Tannenbäumchen geworden:



Hach, ich bin ganz verliebt in die Bäumchen und ich werde ganz bestimmt noch mehr davon basteln!

Liebe Grüße, Kerstin ♥

Sonntag, 4. Dezember 2016

Huhuuuu, noch jemand da?

Möchte euch schon mal die fertigen Schühchen zeigen, die nun bei der neuen Besitzerin sind und hoffentlich gut passen und wärmen :) Da ich das erste Paar etwas zu klein fand, hab ich noch eins gehäkelt.




Diese Handstulpen lassen sich wunderbar tragen. Letztes Jahr hatte ich bereits welche gehäkelt, sie gehen so schön flott von der Nadel. Apropos Nadel, ich hoffe morgen kommt mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk an, welches ich mir mal gegönnt habe. Ich werde berichten...


Liebe Grüße, Kerstin

Mittwoch, 23. November 2016

Heute hat es mich gepackt...

Da heute mein freier und auch einziger Tag ist, wo ich noch was vor dem 1. Advent schaffen kann, hab ich heute den Rest aus dem Keller nach oben befördert. Ich gebe zu: So richtig in Weihnachtsstimmung bin ich noch nicht, aber das kommt ganz sicher noch.
Hier sind wir wieder in unserem Flur, der im Landhausstil eingerichtet ist.



 Hier nochmal das Buffet vom Nachbarn ♥ Ich liebe es und es hat soviel Stauraum.


Im Esszimmer: Das Puppenhaus muss natürlich auch weihnachtlich geschmückt werden. Dafür sind meine Töchter zuständig.
Die Fenster habe ich wie letztes Jahr mit Eisspray eingesprüht. Leider kommt es auf den Fotos nicht wirklich so rüber, aber die eisgesprühten Fenster machen so eine heimelige Atmosphäre. Gleich noch die Kerzen und Häuschen an und schon ist es gemütlich.



Meine Holzhäuser kommen auch wieder zum Einsatz.
 In der Küche ist es wie gewohnt in rot gehalten und mit möglichst vielen weißen Punkten.



 Dieses Jahr habe ich auch einen Baum in der Küche 😍


 Im Hauseingang auch mehr Landhausstil
Meine Dame 😍 Heute morgen beim Putzen schau ich sie so an und da hat es mich gepackt, bin gleich ins Auto gesprungen, habe Tannenzweige geholt, die Dame auf die Terrasse gestellt und losgewerkelt. Quasi das Putzen mal unterbrochen, aber das ist dann in solchen Momenten auch nicht mehr so wichtig.
Unter den Tannenzweigen befindet sich Hasendraht und dann hab ich einfach die Zweige hineingesteckt und mit Draht befestigt. Schnell noch Deko, die eigentlich für den Weihnachtsbaum gedacht ist (wovon ich aber mehr als genug habe), ans neue Kleid gehängt, Lichterkette dran und tataaaa, fertig. Mann, bin ich stolz auf meine Weihnachtsdame!



Als die Postbotin dann noch klingelte und mir mein Wollwickelwichtel brachte, war der Tag schon perfekt. Vielen lieben Dank an meine Wichtelmama. ♥ Ich freu mich riesig auf´s Abstricken und bin gespannt auf die kleinen Geschenke, die rauspurzeln. ♥


Habt alle einen schönen Mittwoch!

Liebe Grüße, Kerstin

Mittwoch, 16. November 2016

Kleiner Rundgang

Da ich momentan meine Handarbeiten noch nicht zeigen darf, da darunter auch Geschenke sind, habe ich mir gedacht, ich geh mit euch ein bisschen durch das Haus.
Hier stehen wir direkt hinter der Haustür. Wie ihr seht, hab ich schon ein bisschen weihnachtlich dekoriert, aber auch nur, weil das meiste Neuanschaffungen sind und ich sie nicht erst noch in den Keller räumen wollte.



Ist das Bild nicht zucker? 😍Ich habe mich sofort drin verliebt.




Auch das Eichhörnchenbild musste einfach mit.


 Vom Flur kommen wir nun in die Küche. Der einzige rotlastige Raum, dafür mit weißen Punkten. 😄



 
 



So, und der Adventskranz für´s Esszimmer ist auch schon fertig. 🎄 Mal gucken, vielleicht kommen noch Etiketten und/oder Jutebänder dran.


 Liebe Grüße, Kerstin

P.s. Seit wann gibt es denn die smilies hier bei blogger?

Mittwoch, 2. November 2016

Halloweenparty, die 1.

Beinahe vergessen zu zeigen.

Halloween ist zwar schon vorbei, aber vorher kam ich einfach nicht dazu. 18 Geister haben sich bei uns eingefunden, darunter sowohl kleine als auch große. Schön war´s :)
Hier ein paar Bilder davon, bevor unser Haus gestürmt wurde.








Rezept für den Tacosalat:

500gr Hackfleisch
1 Fl. Texicana Salsa
3 Paprikaschoten (rot, gelb, grün)
1 Salatgurke
4 Tomaten
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
2 Becher Creme fraiche Kräuter
100 gr geriebener Gouda
1 Tüte Tacos

Zubereitung:
Das Hackfleisch krümelig braten und eine halbe Flasche Texicana Salsa beimengen. Erkalten lassen.
Zwischenzeitlich Paprika, Gurke und Tomaten würfeln und der Reihenfolge nach in eine Schüssel schichten.
Den Mais und die Bohnen drübergeben.
Creme fraiche Kräuter mit der restlichen Texicana Salsa verrühren und über die Bohnen geben.
Das erkaltete Hackfleisch darüber verteilen und mit Gouda bestreuen.
Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit es ordentlich durchziehen kann.
Am nächsten Tag dann die Tacos drübergeben.

Quelle: Chefkoch. de



Götterspeise
 Geplündert sah die Götterspeise noch gruseliger aus, da hab ich leider kein Foto von ;D





Nun ist der ganze Spuk auch schon wieder vorbei und ich bin froh, dass kein Geist kleben geblieben ist! Und außer der Deko draußen, ist schon alles in Kartons gewandert. Die Kürbisse dürfen noch ein bisschen bleiben, bis auch sie den "Geist" aufgeben! :D

Liebe Grüße, Kerstin