Sonntag, 22. Februar 2015

Neujahrsfest - Etwas verspätet...

...aber da das Neujahrsfest ja über 2 Wochen geht, bin ich noch im Zeitrahmen, um euch ein paar Bilder von unserem kleinen Neujahrsfest zu zeigen! :D
Natürlich spielt auch hier die Dekoration eine große Rolle! Die Räume werden noch mehr geschrubbt und geputzt als sonst, denn schließlich darf man in der Zeit des Neujahrsfestes nicht mehr putzen, um das Glück nicht aus der Tür zu fegen!^^
Wie ihr seht, es wird überwiegend in rot dekoriert, das liegt daran, dass die Farbe Rot für Glück steht und davon wollen wir doch soviel wie möglich haben!


Normalerweise werden Pfirsichzweige in Vasen gesteckt, da wir die aber hier nicht haben, hab ich ein paar Zweige unseres Kirschbaumes abgeschnitten. Heute blühen sie übrigens! Zum Tag des neuen Jahres leider noch nicht, da war ich aber selbst schuld, hab ich doch zu spät dran gedacht, Äste abzuschneiden. Diese habe ich mit roten Geldscheintüten, kleinen und großen Lampions geschmückt.
Ein kleiner Altar wurde hergerichtet mit den Bildern unserer lieben Verstorbenen und ein paar Opfergaben in Form von Obst und etwas vom Abendessen.



Zu Essen gab es:

>WanTan-Suppe
>Klebreiskuchen (diesmal gekauft, selbstgemacht hab ich den einmal und nie wieder :D )
>Banh Bao (Hefeteigklöße mit Füllung)
>Sommerrollen mit Krabben, Reisnudeln und Gemüse
>Klebreisbällchen mit Palmzucker- und Erdnussbutterfüllung
>Süße Nachspeisen (die waren aber gekauft)



Das Bild vom Klebreiskuchen ist schon älter, hatte dieses Jahr keins machen können, war so schnell weg :D
Klebreiskuchen ist ein traditionelles Gericht zum Neujahrsfest. Es braucht einiges an Zeit und Arbeit und wird somit immer nur zu dem besonderen Fest gemacht. Er besteht aus Klebreis, Mungbohnenbrei und Schweinefleisch, eingewickelt in Bananenblättern. Wie schon geschrieben, habe ich diese Arbeit einmal auf mich genommen, einfach um es einmal gemacht zu haben. Aber ich bin sehr sehr froh, dass wir diese Klebreiskuchen dann über unseren Asialaden bestellen können!

Foto vom letzten Jahr





 Zum Abendessen haben wir wieder meine Eltern eingeladen. Wie es so Tradition ist, haben sie unseren Kindern einen roten Umschlag mit Geld gegeben. Es geht hierbei weniger ums Geld, es ist die Geste, die den Kindern Glück bescheren soll.
Und auch wir haben was bekommen und da freue ich mich ganz besonders drüber, kam das Geschenk doch ganz unverhofft! Vor allem freut es mich, dass meine Eltern etwas recherchiert haben und sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Das ist doch das Schönste überhaupt!
Bekommen haben wir ein Kumquatbäumchen, welches auch traditionell am Neujahrsfest nicht fehlen darf!
Vielen lieben Dank auch nochmal von hier, ich werde es hegen und pflegen! :)


Dann wollen wir mal schauen, was das Jahr des Schafes/der Ziege für uns bereithält! Bei dem tollen Anfang kann doch alles nur gut gehen!

Habt einen schönen Sonntag! Ich hoffe, die Sonne bleibt noch ein bisschen!

Liebe Grüße, Kerstin




Kommentare:

  1. Sehr interessant! Danke, liebe Kerstin! ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen .

    Dann wünsche ich Dir und den lieben Deinen alle Gute im neuen Jahr.

    Ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  3. Klasse wie Du das immer wieder umsetzten tust Kerstin. Auch das die Kids mit beiden Traditionen vertraut sind find ich sehr wichtig....

    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Danke für deine Zeit! Ich freue mich auf dein Feedback :O)