Donnerstag, 21. Juli 2011

~Die Woll-Lust der Maria Dolors~ von Blanca Busquets



Die Woll-Lust der Maria Dolors hat mich doch sehr enttäuscht, muss ich leider zugeben! Ich habe mich so sehr auf das Buch gefreut, was einen auch schon allein durch das Cover sehr anspricht.

Es handelt von der Oma des Hauses, die einen Schlaganfall erlitten hat und seitdem bei ihrer jüngsten Tochter wohnt. Während sie einen Pullover für ihre magersüchtige Enkelin strickt kommen so einige Geheimnisse ans Tageslicht. Keiner der Familie glaubt, dass die alte Dame etwas mitbekommt, zumal sie auch durch den Schlaganfall nur noch unverständliche Laute von sich geben kann. Dann wird sie auch noch für fast taub gehalten, was sie allerdings gar nicht ist und so erfährt sie die Geheimnisse jedes Familienmitglieds! Aber auch Dolors selbst hat so manch ein wohlbehütetes Geheimnis....

Der einzige, der die Oma wie einen Menschen behandelt ist ihr homosexueller Enkel, der ihr nur an den Augen ansieht, was sie denkt.


Was mich sehr stört an dem Buch ist erstmal der Satzbau. Ich finde das Buch sehr schwer zu lesen. Man muss sich erstmal an den Schreibstil gewöhnen, da in einem Satz mal Vergangenheit und Gegenwart gleichzeitig erwähnt werden. Dann plötzlich dazwischen geschmissen ein kurzes Statement zum Strickteil und zack geht es weiter mit all den Intrigen und Geheimnissen. Man ist nur am Hin- und Herspringen!

Alles in allem hat das Buch m.E. viel zu viele negative Energien, es hat mir einfach keinen Spaß gemacht und dennoch hab ich es bis zum Schluss gelesen, in der Hoffnung, dass sich alles als gar nicht so schlimm herausstellt, aber falsch gedacht. Es sind einfach zu viele Tabuthemen dabei, die ein ungutes Gefühl hervorrufen. Ich war alles andere als entspannt und daher umso mehr enttäuscht!


Welche Meinung habt ihr zu dem Buch?

Kommentare:

  1. Hallo Stiny, meine Mutter und ich haben uns das Buch zusammen gekauft, aber ich war noch nicht an der Reihe, es zu lesen. Nun bin ich ganz verunsichert durch deine Meinung, schade, dass das Buch dich so enttäuscht hat. Ich werde es trotz allem noch lesen :-). Ich finde die Idee der Geschichte richtig schön, was mich stört ist, dass das Buch aus Spanien kommt, da ich spanische Bücher noch nie toll fand, sie sind immer seltsam geschrieben, was allerdings vielleicht auch an den Übersetzungen liegt.
    Ich bin jedenfalls gespannt, welche Meinung ich mir über das Buch bilden werde, ich lasse es dich dann wissen :-)
    Hast du schon "Die Masche der Frauen" gelesen? Das Buch fand ich großartig!!!
    Allerbeste Grüße,
    ChristianeLuise

    AntwortenLöschen
  2. Liebe ChristianeLuise!

    Lass dich da von meiner Meinung nicht beeinflussen! Es gibt auch genug, die das Buch toll finden! Nur sind mir da zu viele Intrigen innerhalb einer Familie vertreten. Es hat mich doch eher belastet und mir keine Freude bereitet. Aber das muss ja bei dir nicht so sein :0)

    Ich bin der Meinung, dass man viel mehr aus der Geschichte hätte machen können, denn die Idee ist super: Eine strickende Omi, die nicht mehr ganz so ernst genommen wird, bekommt das Tagesgeschehen hautnah mit und kommt so manch einem Geheimnis auf die Spur. Aber leider, leider, meiner Meinung nach nicht viel draus gemacht.

    Würd mich freuen, wenn du mir schreiben würdest, wie du das Buch empfunden hast!

    LG, Stiny

    AntwortenLöschen

Danke für deine Zeit! Ich freue mich auf dein Feedback :O)