Dienstag, 17. Januar 2017

Guten Morgen meine Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet alle ein gemütliches Wochenende.
Am Freitag habe ich mein neues Schätzchen abgeholt, einen alten Buffetschrank. Ursprünglich hatte der Unterschrank ein dunkles petrolblau, was ich sehr gerne behalten hätte. Aber da der Lack enorme Schäden aufwies und der Schrank an sich in keinem sehr guten Zustand war, musste ich doch mehr Hand anlegen als ich gedacht hatte.
Letztendlich habe ich ihn weiß gestrichen und den Aufsatz zum Teil natur gelassen. Alles was hier jetzt weiß gestrichen ist war in petrolblau gehalten. Die Ornamente fehlten zum Teil oder waren nicht mehr zu gebrauchen, so dass ich sie zunächst abmontiert habe und in einer neuen Ordnung wieder drangesetzt.
Die Blende oben ist nicht original, sie wurde damals an die eigentliche Blende angeklebt und zwar so bombig fest, dass wir sie nicht abbekommen haben. Aber wer weiß, wie es darunter aussieht ;) So bleibt sie nun dran. In weiß und den Verzierungen gefällt sie mir auch ganz gut.




Nach Weihnachten ist nun auch der Wintergarten wieder hergestellt. Alles noch ein wenig winterlich, aber ab diese Wochen ziehen schon ein paar Frühlingsblumen ein. Hab ich mir zumindest vorgenommen.



Die Kürbisse dürfen das ganze Jahr über bleiben, ich kann mich schlecht von ihnen trennen.



Unsere Fellnasen haben einen neuen Lieblingsschlafplatz. Direkt vor dem Ofen halten sie es gut aus und genießen es einfach so kuschelig dazuliegen.


Habt eine gute Woche und passt auf euch auf!

Liebe Grüße, Kerstin

1 Kommentar:

  1. Ich finde die Kombination weiß/natur sehr genial und würde so ein Möbelstück auch nie komplett weißen. Eine komplette Wohnungs-Einrichtung ausschließlich in weiß zu halten empfände ich als zu steril.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen

Danke für deine Zeit! Ich freue mich auf dein Feedback :O)