Montag, 13. August 2012

Asia-Küche: Leicht und lecker/Bánh Tráng

Bánh Tráng - Ein vietnamesisches Gericht

Hallo ihr Lieben!

Heute gebe ich euch das Rezept meines absoluten Favoriten in Sachen Essen, aber pssst, ist geheim ^^.
Bánh Tráng ist eine Art Wrap auf chinesisch bzw. vietnamesisch und wird kalt bis lauwarm gegessen.

Die Zutaten für 4 Personen:

1 Paket Reispapier (groß)
1/2 Paket Reisnudeln
Fischsoße

Hier habe ich die 3 Zutaten mal bildlich festgehalten:

500 gr Hähnchenbrustfilet
Blattsalat, Paprika, Tomaten, Schlangengurke, wer mag Sojasprossen
evtl. Sambal Oelek

Die Zubereitung:

Zuerst für die Soße einen kleinen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und aufkochen lassen, vom Herd stellen und 3 EL Zucker darin auflösen, abkühlen lassen. Danach 2 EL Essig und ca. 8 EL Fischsoße hinzufügen, für die Schärfe evtl. etwas Sambal Oelek untermischen.

Hähnchenbrustfilet in heißem Wasser kochen, etwas salzen.
In der Zwischenzeit Salat waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke reißen.
Paprika und halbierte Tomaten in Streifen, Gurke in dünne Scheiben schneiden. Sojasprossen waschen und alles auf einen Teller anrichten.

  

Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und auf einen Teller geben.
Nun die Reisnudeln in nicht mehr kochendem Wasser weich werden lassen, abtropfen und auf einen tiefen Teller oder in eine Schüssel geben.
Zum Schluss Wasser in einer Pfanne erwärmen (ruhig bis zur Hälfte hoch) und das Reispapier (insgesamt 12-15 Stück) nach und nach kurz einweichen, je zur Hälfte zusammenlegen und auf einem Teller versetzt übereinander legen.
Die Soße in kleine Schüsselchen geben und wie folgt vorgehen:








GUTEN APPETIT!!!

Es hört sich nach recht viel Arbeit an, aber im Grunde geht es schnell von der Hand und weil es so oberlecker ist, lohnt sich der Aufwand wirklich!

LG, Kerstin



Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das sieht seeehr lecker aus und könnte auch was für mich sein.Das muss ich mir merken.
    Du hast es so toll beschrieben und sehr schöne Bilder dazu eingestellt.Dankeschön dafür.
    Gaaanz liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Ach leeeecker, Stiny!
    Die liebe ich auch total!
    Bei unserem Vietnamesen heißen die Rollen "Glücksrollen" und ich könnt die echt essen, bis ich platze.
    Zuhause mach ich die auch des Öfteren, zum Tunken nehme ich die süße Sojasoße. Als Füllung kommt außer Salat auch Hähnchenbrust rein, außerdem Gurke, Karotte oder Paprika und gaanz fein geschnittene Frühlingszwiebel.

    LG Susi

    AntwortenLöschen

Danke für deine Zeit! Ich freue mich auf dein Feedback :O)