Sonntag, 5. August 2012

Garten: Die wilde Ecke

Die wilde Ecke deshalb, weil ich einen Teil des Gartens schon gerne natürlich gestalten möchte, so mit Schmetterlingsblumen, Sukkulenten und diverse Stauden. Alles ein bisschen wild durcheinander mit hübschen Accessoires.

Hauswurz auf Baumstamm


Im Vordergrund Färberkamille

Blauer Hibiskus

Auf dem Weg zum Steingarten

Funkie im Regen


Das dieser Hibiskus sich nochmal zum Leben erwecken ließ,  macht mich sehr froh.  Er ist sowas von morsch, da muss man aufpassen, dass man keinen Ast abbricht! Eigentlich wollte ich ihn nur stehenlassen, um eine Laterne oder ähnliches dranzuhängen und siehe da, er bekam doch tatsächlich Blüten.

Ein Teil des Kräutergartens hin zum Bauerngarten

Von diesen kleinen (ca 1 cm groß) Hüpfern haben wir unendlich viele im Garten! Weiß jemand mehr darüber? Ich habe sie noch nie gesehen.

Habt einen schönen Abend!

LG, Kerstin

Kommentare:

  1. Hallo,

    eine sehr gute Einstellung und ich teile diese einen Garten auch ntürlich zu lassen. Deine Bilder zeigen dies sehr eindrucksvoll. Ich habe zur Zeit auch einen Post zu Wildwiesen und die Vielfalt darin eingestellt.

    Viele Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Gartenbilder, die du da zeigst.
    Der Hibiskus gefällt mir auch sehr.
    GGVLG Bina

    AntwortenLöschen

Danke für deine Zeit! Ich freue mich auf dein Feedback :O)